Sonnenstrahlen zur Parade

 Von Gaby Eggert
23.8.2016 Klein Reken. Um 15.22 Uhr legte Marvin Speikamp zum 396. Schuss an und die Holzreste des Vogels fielen. Königin ist Sarah Vehlken, Ehrenpaare sind: Tim Punsmann und Maren Stenpaß, sowie Florian Feldmann und Sina Perrey.

Den Klein Rekener Schützen ist wohl zu wünschen, dass das verregnete Schützenwochenende keine Tradition wird. Zum vierten Mal in Folge schossen die Anwärter der Königswürde aus dem Zelt.


Den Auftakt am Samstagabend mit einem sehr gut besuchten Gottesdienst und anschließendem Festakt am Ehrenmal feierten die Schützen noch trocken.
Wärend des Frühschoppens am Sonntag wurden folgende Ehrungen vorgenommen: Stefan Zorenböhmer für 25 Jahre im Verein, Heiner Seier und Norbert Beckmann für je 35 Jahre, sowie die Offiziere Michael Stienen für zehn Jahre und (Schützenkönig) Reinhard Schwittlich für 20 Jahre, sowie Thomas Neuking für 25jährige Schützenvereinstreue. Offizier Heinrich Wüller wurde an diesem Vormittag verabschiedet.
Die ersehnte sonntägliche Kutschfahrt erlebte der bis dahin amtierende Thron um König Reinhard Schwittlich und Königin Annette Hasebrink größtenteils unter dem Regenschirm. Aber sie hielten durch und nahmen auch die eindrucksvolle Parade auf der Festwiese ab, zu der zahlreiche Bürger gekommen waren.
Auch am Abend konnte sich der Vorstand wieder über ein volles Zelt freuen. Der Thron feierte eine stimmungsvolle Nacht, nach der es wenig bis gar keinen Schlaf gab, wie die Damen am Montagmittag augenzwinkernd erzählten..
Sehr gefreut haben sich Annette Hasebrink, Marita Schwittlich und Birgit Nagel über das Spendenaufkommen. „Die Gäste im Zelt haben sich beim Bändchenverkauf recht spendabel gezeigt“, berchteten sie. Das gesammelte Geld soll an ein Kinderhospiz gehen. Wir werden berichten.



Rappelvoll war das Zelt beim Kampf um die Königswürde. Der Nieselregen hielt die Klein Rekener nicht davon ab, das Geschehen vom Zelt aus zu verfolgen. Und das war an diesem Morgen beziehungsweise Mittag endlich mal wieder spannungsgeladen. Während Reinhard Schwittlich im letzten Jahr einsam und allein am Gewehr stand, wollten in diesem Jahr gleich fünf Bewerber neuer Schützenkönig von Klein Reken werden.
Klar, dass Stefan Zorenböhmer freudig strahlend das Geschehen verfolgte, dass doch ganz schön lange dauerte. Mehrfach tauschten die Schießmeister Bernd Elvermann und Robert Dienberg das heiß gelaufene Gewehr aus und gaben den Anwärtern Tipps für die Richtung des Schusses. Aber der von Reinhard Loick gebaute Vogel war ein zäher Vogel. Es brauchte 396 Treffer, bis der letzte Rest um 15.22 Uhr mit dem finalen Treffer von Marvin Speikamp fiel. Den vorletzten Schuss gab Matthias Migge ab.
Nicht nur die zukünftige Königin Sarah Vehlken zitterte zunächst und freute sich in der Menge der Zuschauer am Ende recht temperamentvoll.
















Auch Königinmutter Angelika Vehlken (li im Bild)  strahlte,  war sie doch vor 10 Jahren an der Seite von Siegfried Meinert Schützenkönigin von Klein Reken. Der Kommentar der Königsmutter Hilli Stritzel (re im Bild), die den spannenden Kampf ebenfalls „zitternd“ aus dem Zelt heraus verfolgte: „Ich gönn es ihm so sehr“.
Weitere Bewerber die so gern ins Schwarze getroffen hätten und sich einen spannenden Kampf lieferten, waren: Matthias Migge sowie die Offiziere Florian Feldmann, Thomas Neuking, und Tim Punsmann, wobei Neuking anfangs noch verkündete, „Ich helfe nur locker schießen“. Aber: „Wenn er dann fällt, dann fällt er“.
Aber wie sagte mal ein Schützenkönig: “Wenn Du einmal in den Sog gerätst, dann kannst Du nicht mehr aufhören zu schießen.“
Als am Abend dann der neue Thron mit der Kutsche durchs Dorf fuhr, schien es so, als hätte Petrus die Meuterei wegen des ständigen Regens zum Schützenfest gehört. Er schickte zur Versöhnung die ersehnten Sonnenstrahlen zur Erde

Die Fotos
https://www.reken-erleben.de/index.php/fotos/schuetzenfestmontag-klein-reken-fotos-gaby-eggert


 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok