2. Heimatpreis für MarketingGemeinschaft

Heimatpreis MGR EF09.10.2020 Reken (bli). Bürgermeister Manuel Deitert überreicht am Freitagnachmittag zur Marktzeit auf dem Platz „Die neue Mitte“ den 2. Heimatpreis der Gemeinde Reken.

Die Verleihung des Heimatpreises sollte in diesem Jahr dort passieren, „wo das Leben pulsiert“, auf dem Marktplatz. Die Jury – Bürgermeister Manuel Deitert, Erster Beigeordneter Gottfried Uphoff, sowie die Fraktionsvorsitzenden – hatten sich in diesem Jahr für MarketingGemeinschaft Reken entschieden. Der Vorstand mit Klaudia Storzer, Dirk Ewering, Gisela Salzmann und Maro Niewerth sowie Conny Lüke und Dennis Höpfner wurden auf die Bühne gebeten. „Der Verein hat sich immer sehr für Reken und dessen Ortsteile eingesetzt,“ lautete die Begründung. Heimat ist sowohl ein Ort, wo man aufgewachsen ist, als auch dort wo man sich immer aufhält und sich wohlfühlt, betonte Bürgermeister Manuel Deitert. „Reken, da bin ich gern!“ Er definiert Heimat ebenso als einen Ort, in dem man Nachbarn beim Einkaufen treffen kann, gut beraten wird und sich gut aufgehoben fühlt. Dazu gehöre ein lebendiger Ortskern mit Geschäften, Restaurants Dienstleistern und Wochenmarkt. Corona habe unsere Heimat bedroht, hob er hervor. Um die Umsatzeinbußen zu reduzieren seien viele Ideen entwickelt worden, wie Biergärten und Außengastronomie. Vorschriften und Vorgaben sorgen dafür, dass sicheres Einkaufen wieder möglich geworden sei. Ein Instrument, dass unter dem Motto „Von Rekenern für Rekener“ die Kaufkraft vor Ort stärkt, sei der Rekener Einkaufsheld, eine Aktion der MarketingGemeinschaft.

Heimatpreis MGR Preis

Der Heimatpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die 1. Vorsitzende, Klaudia Storzer, bedankte sich im Namen der MarketingGemeinschaft für den Preis. Das Geld würde zu 100 Prozent für die Aktion Rekener Einkaufsheld verwendet, um lokale Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Dienstleister, die unter der Corona-Krise besonders gelitten haben, zu finanziell zu helfen. Ebenso sprach Conny Lüke einen Dank dafür aus, dass der Wochenmarkt von der Gemeinde unterstützt wird, indem keine Marktgebühren erhoben werden. „Wichtig ist, dass wir alle den Markt regelmäßig besuchen. Das Wochenmarktteam wird sich auch weiterhin so intensiv wie bisher dafür einsetzen.“

Heimatpreis MGR GruppeFoto (vlnr): Dennis Höpfner, Conny Lüke, Gisela Salzmann, Dirk Ewering, Klaudia Storzer, Maro Niewerth