Heulager geriet in Brand

FW Schwelbrand Heulager Rensing EF08.06.2020 Reken (bli). Glück im Unglück hatte am vergangenen Sonntag die Familie Rensing. Direkt neben der großen Reithalle mit Pensionsställen hatte das Heulager angefangen zu brennen.

FW Schwelbrand Heulager Rensing FW

„Wir standen vor der Heuscheune. Auf einmal qualmte es aus allen Ritzen und Löchern. Wir haben sofort die Feuerwehr alarmiert, die innerhalb kürzester Zeit vor Ort war,“ erzählte uns Sabine Rensing. Die Feuerwehr Reken wurde am vergangenen Sonntag um 18:10 Uhr alarmiert mit der Meldung, dass eine 30x20 Meter-Halle auf einem Bauernhof an der Strote in Vollbrand stehen würde. Sofort rückten alle Rekener Löschzüge aus. Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen Schwelbrand in dem benachbarten Heulager handelte. Unter Atemschutz wurde das brennende Heu gelöscht. Gleichzeitig fuhr Hans-Georg Rensing die Heuballen mit einem Radlader aus dem Lager heraus. Einsatzende war gegen 22 Uhr.

FW Schwelbrand Heulager Rensing

FW Schwelbrand Heulager Rensing Trecker

Die Ursache für die Feuerentwicklung war Sonntagabend noch ungeklärt. Tiere und Menschen kamen nicht zu Schaden.

FW Schwelbrand Heulager Rensing Halle