Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 09.05.2020)

Kreis Borken Logo EF92 aktuell infizierte Personen: insgesamt 921 bestätigte Fälle – 792 Gesundete – 37 Todesfälle

09.05.2020 Kreis Borken (pd). Die gestern vom Kreisgesundheitsamt veranlasste Großtestung von rund 300 Schlachthof-Mitarbeitern in Schöppingen ist heute angelaufen

Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt aktuell bei 921. Davon sind 792 Personen inzwischen gesundet. 37 Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Derzeit sind im Kreisgebiet damit 92 Personen infiziert.

Fallzahlen nach Kommunen

Infizierte | Gesundete | Verstorbene | Infizierte gesamt

(In Klammern die Zahlen des Vortages)

Die aktuellen Informationen und die Zahlen aus den Städten und Gemeinden des Kreises Borken sind im „Corona-Dashboard“ auf unserer Internetseite zu finden:
- Für die Desktop-Version: www.kreis-borken.de/corona-dashboard-web
- Für die mobile Version: www.kreis-borken.de/corona-dashboard

Besonders in den Blick nimmt das Kreisgesundheitsamt Borken aufgrund des Infektionsgeschehens bei der Firma Westfleisch (Kreis Coesfeld) derzeit das Personal der Schlachthöfe im Kreis Borken. So ist heute (09.05.2020) die vom Kreisgesundheitsamt veranlasste Großtestung von rund 300 Beschäftigten von drei fleischverarbeitenden Unternehmen in Schöppingen angelaufen. Getestet werden dort auch die vom Kreis Borken eingesetzten Fleischkontrolleure und Amtstierärzte. Das Deutsche Rote Kreuz übernimmt diese Aufgabe. Es ist am Samstagvormittag mit rund 25 Kräften unter Leitung von Jürgen Rave im Einsatz. Testungen bei den anderen fleischverarbeitenden Betrieben im Kreis Borken werden kurzfristig folgen.
Sofort nach Bekanntwerden von Infektionsnachweisen bei zwei ausländischen, im Kreis Borken untergebrachten Mitarbeitern der Coesfelder Firma Westfleisch war auf Veranlassung der Kreisverwaltung Borken deren jeweiliges Wohnumfeld in Gescher und Velen auf das Coronavirus getestet worden. Unabhängig von den zunächst noch ausstehenden Testergebnissen wurden alle betroffenen Personen von den dafür zuständigen örtlichen Ordnungsämtern gleichzeitig unter Quarantäne gestellt. Zwischenzeitlich steht fest, dass im Velener Fall insgesamt vier Personen infiziert sind. Das Ergebnis für Gescher steht noch aus. Es wird bekanntgegeben, sobald dem Kreisgesundheitsamt die Laborbefunde vorliegen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok