Kinder und Lehrer nahmen Abschied von ihrem Hausi

19.11.2017 Groß Reken (bli). Der Hausmeister der Michaelschule in Groß Reken, Günter Mecking genannt „Hausi“, wurde am vergangenen Freitag von Schülern und Lehrern verabschiedet.

Dass den Grundschülern der Abschied nicht leicht viel merkte man allen an. Lautstark wurde „Hausi“, als er mit seiner Familie die Pausenhalle betrat, begrüßt. 25 Jahre lang hat sich Günter Mecking nicht nur um alle handwerklichen Arbeiten in der Schule gekümmert, sondern auch um die vielen Belange seiner Kinder, den Michaelschülern.

Für ihn sangen sie die Lieder „Wollt ihr fleißige Handwerker seh‘n, dann müsst ihr zu unserem Hausi geh‘n“ und „Lieber guter Hausmeister, von uns gehst du heute. Wir werden an dich denken, wir vielen kleine Leute“. Zum Dank erhielt „Hausi“ von ihnen eine Gartenbank.

Das Lehrerkollegium führte ein „Hausi-Theaterstück“ auf. Sie überreichte ihm ein Navigationsgerät für seine Fahrradtouren. Auch die Lehrer der Grundschule hatten nur Worte des Lobes für „Hausi“ und luden ihn ein, sie jederzeit besuchen zu dürfen.

Günter Mecking ging mit einem lachenden und einem tränenden Auge. Er freut sich zwar auf die kommende Zeit als Rentner, doch der Abschied fiel ihm sichtlich schwer. Für seine Kinder hatte er einen großen Karton mit kleinen, mit Süßigkeiten gefüllten Tüten mit gebracht.


Als neuer Hausmeister der Michaelschule wurde Frank Brüggemann mit einem Begrüßungsgeschenk willkommen geheißen.

 (Fotos von Heinz Habers)

 

Mehr zur Person Günter Mecking unter:
https://reken-erleben.de/index.php/leute/1933-der-hausi-von-der-michaelschule-hoert-auf

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok