Rehms Familienstiftung
unterstützt Heimatverein Reken

Heimatverein RekenHeimatfreunde installieren neue Defibrillatoren
25.06.2024 Reken
(pi). Wenn das Herz stehen bleibt, können Defibrillatoren Leben retten.

Der Heimatverein Reken hat jetzt zwei dieser Schockgeber installiert: einen in der Begegnungsstätte Haus Uphave, den anderen in der „Hillen Mölle“. Ermöglicht wurde diese Anschaffung durch eine Spende der Rehms Familienstiftung mit Sitz in Borken.
Die beiden Defis standen schon lange auf der Wunschliste des Heimatvereins, denn beide Örtlichkeiten sind beliebte Treffpunkte und werden deshalb stark frequentiert.
Die Rehms Familienstiftung unterstützt den Heimatverein mit insgesamt 8000 Euro, berichtet Geschäftsführerin Ulla Köhne. Eine Hälfte entfällt auf die beiden Defibrillatoren, die anderen kommt dem Heimatarchiv zugute, das davon einen leistungsfähigeren Server anschafft.

HV 1719218019302blobDank für Spende: Carsten Hösl, Vorsitzender des Heimatvereins Reken, und die Geschäftsführerin der Rehms Familienstiftung, Ulla Köhne, präsentieren den neuen Defibrillator für das Haus Uphave. Foto: HVR

Carsten Hösl, Vorsitzender des Heimatvereins, wies bei einem Ortstermin im Haus Uphave daraufhin, dass die Rehms Familienstiftung den Heimatverein nicht zum ersten Mal unterstützt. Sitzgarnituren für das Heimatmuseum „Hillen Mölle“ sowie Edelstahlbleche für die Mühlenbäcker habe man ebenfalls mit Hilfe der Borkener Stiftung anschaffen können.
Die Rehms Familienstiftung, gegründet von dem 2020 verstorbenen Borkener Unternehmer Hans Rehms, unterstützt zahlreiche Initiativen in der Region. Dazu zählen Sport- und Heimatvereine, Hospize sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, darunter die Behindertenwerkstatt Fagus in Borken oder den Wittekindshof in Gronau. „Wir wissen, was das Ehrenamt zu leisten vermag, deshalb unterstützen wir solche Projekte sehr gerne“, sagt Ulla Köhne.

 

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok