Nach Scheunenbrand nun Belohnung ausgelobt

Polizei Borken Logo EF17.02.2020 Reken (ots). Nach dem Brand einer Scheune in Reken hoffen die Ermittler jetzt auf neue Hinweise.

 

Sie gehen dazu mit einem Plakat an die Öffentlichkeit: Für sachdienliche Hinweise, die zur Überführung des oder der Täter führen, wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Die circa 100 Jahre alte Scheune im Außenbereich des Rekener Ortsteils Maria Veen war in der Nacht des 09. Januar 2020 zum Raub der Flammen geworden. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Münster ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die Polizei wendet sich nun mit Plakaten an die Öffentlichkeit. Ein Punkt dabei: Für sachdienliche Hinweise, die zur Überführung des oder der Täter führen, wurde eine Belohnung von 5.000 Euro ausgelobt. Über ihre Zuerkennung und Verteilung wird unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden.

Hinweise an das Kriminalkommissariat in Borken: Tel. (02861) 9000.

200217 PlakatScheunenbrand RE

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok