Scheune wird Raub der Flammen

Blaulicht FW EF09.01.2020 Maria Veen (ots). Abgebrannt ist in der Nacht zum Donnerstag die Strohscheune eines landwirtschaftlichen Anwesens an der Straße Sandheck in Groß-Reken.

Gegen 01.10 Uhr hatte eine unbekannte Zeugin die Bewohner alarmiert. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Reken war der Brand bereits weit fortgeschritten. Die Einsatzkräfte mussten die Scheune daher kontrolliert abbrennen lassen. Sie bewässerten gleichzeitig nebenstehende Gebäude und konnten so verhindern, dass die Flammen übergriffen. Für die Löscharbeiten wurden die Kreisstraßen 48 und 12 zeitweise gesperrt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. Sie bittet besonders die unbekannte Zeugin sowie weitere Zeugen, sich bei der Kriminalpolizei in Borken zu melden: Tel. (02861) 9000.

Nachtrag:
Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats in Borken haben inzwischen Kontakt zu der zunächst Unbekannten aufnehmen können, die in der Nacht zum Donnerstag den Brand auf dem Landwirtschaftlichen Anwesen an der Straße Sandheck entdeckt hatte. Darüber hinaus bittet die Kripo nach wie vor weitere mögliche Zeugen, sich unter Tel. (02861) 9000 zu melden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok