KÖB St. Heinrich feierte Jubiläum

KB St Heinrich09.07.2018 Groß Reken (bli). Vor 20 Jahren wurde das ehemalige Lehrschwimmbecken in Groß Reken umgebaut und die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) St. Heinrich zog dort ein. Dies Jubiläum wurde in der vergangenen Woche gefeiert.

An den fünf Tagen hatte KÖB verschiedene Aktionen für Leute unterschiedlichen Alters angeboten. „Wir waren gut zufrieden mit der Resonanz,“ berichtete Ute Golles vom Lleitungsteam der Bücherei, „zum Spieletag am Monatag kamen nur wenige Kinder, aber die anderen Angebote wurden sehr gut angenommen.“ Den Geschichten und Märchen, erzählt von Ute Golles und Peter Glathe, hörten am Seniorenkaffeenachmittag am Dienstag viele Besucher zu. Äußerst begeistert zeigten sich die Jugendlichen vom „Escape Room“ am Mittwoch, denn sie hatten bereits nachgefragt, ob dieser Aktionstag demnächst nochmal angeboten wird. Aufgeteilt in Gruppen mussten die Teilnehmer in den Räumen der Bücherei Rätsel lösen. Dabei kam es insbesondere auf Teamarbeit an. Gebannt lauschten die Grundschulkinder am Donnerstagnachmittag den „Wunschgeschichten aus dem Koffer“. Susanne Tiggemann, professionelle Erzählerin, zog mit ihrem Touché-Erzähl-Theater die Zuhörer, ob jung oder alt, sofort in ihren Bann. Die Jubiläumswoche endete am Freitagabend mit einer Lesung.

KÖB St Heinrich Jubiläum Autor

Der Autor Stefan Holtkötter ist bekannt geworden durch seine Münsterlandkrimis. Unter dem Pseudonym Jan Steinbach hat er den Roman „Willems letzte Reise“ geschrieben. Mit einigen Auszügen aus dem Buch stellte er den vielen Gästen in der Bücherei sein neuestes Werk vor.

KÖB St Heinrich Jubiläum Trecker

Ein alter, todkranker Bauer, fährt gemeinsam mit seinem Enkel Finn mit einem restaurierten Traktor von Ostfriesland quer durch Deutschland bis nach Speyer. In der Pause und am Ende der Lesung bestand wieder die Möglichkeit zu einem Gespräch mit dem Autor.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok