Elleringschule erhielt die Auszeichnung "Schmetterlingsfreundlicher Garten"

19.10.2017 Maria Veen (bli). Die wochenlange Arbeit wurde belohnt. Die Elleringschule in Maria Veen bekam am Mittwoch vom Naturschutzbund (NABU) Nordrhein-Westfalen eine Urkunde für ihren schmetterlingsfreundlichen Garten überreicht.


Vor drei Jahren wurde aus einer grauen, unansehnlichen Fläche ein Schulgarten mit vielen Nutz- und Zierpflanzen, indem sich nicht nur Schüler und Lehrer wohl fühlen, sondern auch ein Heim für unterschiedliche Insektenarten wie Biene und Schmetterlinge entstand. Viele Sponsoren und Eltern hatten dazu beigetragen, dass die Kinder gemeinsam mit ihrem Lehrer für Sachkunde, Martin Jussen, ihren Schulgarten in eine Wohlfühloase verwandeln konnten. Insbesondere der Bereich mit dem Staudenbeet, das mit verschiedenen Kräuterpflanzen bestückt ist, dem Sommerflieder, der Bienenweide und der Hibiskus-Hecke ist bei den bunten Faltern sehr beliebt.
Unter dem Projektmotto „Zeit für Schmetterlinge“ konnten die Schüler die Entwicklung dieser Insekten beobachten. Die 3. und 4. Klassen erhielten Aufzuchtsets, die sie mit Begeisterung pflegten. Innerhalb weniger Wochen entwickelte sich aus den Raupen viele bunte Distelfalter, die am Ende in die Freiheit entfliegen durften. Das Projekt soll demnächst wiederholt werden.

 


Für ihr Engagement erhielt die Elleringschule vom NABU eine Auszeichnung. Dies wurde mit den Schülern gefeiert. Hierfür hatten die Kinder gemeinsam mit Karin Nagel vom OGS-Team die Geschichte von der Raupe Nimmersatt in Bildern dargestellt und dazu das Lied gesungen. Christian Chwallek, stellvertretender NABU-Landesvorsitzender, überreichte Jochen Heinen, Schulleiter der Elleringschule, eine Plakette, Urkunde und Bücher zum Thema Naturschutz. „Nachdem ich die Unterlagen der Elleringschule gelesen hatte, dachte ich, es würde sich um eine weiterführende Schule handeln“, stellte Christian Chwallek mit Erstaunen fest. Er war überwältigt von den vielen Lehrinhalten, wie beispielsweise der Gartenanlage und den verschiedenen Projekten in der Natur, die alle in einander übergreifen. „Diese Komplexität hat mich begeistert.“ Darum belegte die Maria Veener Grundschule den ersten Platz im Münsterland. Im gesamten Bundesgebiet wurden in diesem Jahr 24 Schulen ausgezeichnet.


Weitere Bilder vom Schmetterlingsprojekt und der Übergabe von Urkunde und Plakette finden Sie in der Fotogalerie:
https://reken-erleben.de/index.php/fotos/elleringschule-erhaelt-auszeichnung-von-der-nabu

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok