Mit dem Weihnachtsmarkt der Bröker Jungs in die Adventszeit gestartet

28.11.2016 Groß Reken (geg). Festliche Stimmung kommt bei den Rekener auf, wenn sie sich in jedem Jahr beim Schneermannschen Weihnachtsmarkt treffen. Jedes Jahr krempeln die Bröker Jungs die Ärmel hoch, um dem Menschen im Ort und den Gästen aus nah und fern zu Beginn der Adventszeit ein festliches Wochenende zu bescheren.


So auch in diesem Jahr. Zu Tradition gehört es auch, dass der Pfarrer die erste Kerze an dem großen Adventskranz entzündet, der nach dem Markt auf die Reise durch die Gemeinde geht. „Wir sagen Euch an, den lieben Advent“, sangen die Besucher denn auch im Chor.




















Zu kaufen gab es von den Ausstellern mit viel Liebe selbst gebastelte Weihnachtsartikel und echt günstige, wie mitunter auch witzige Geschenkideen, wie zum Beispiel ein Wellnesspaket für den Mann. Garniert wurden diese mit leckeren Heißgetränken wie Glühwein oder heißem Kakao. Diese schmeckten bei dem herrlich kalten Winterwetter natürlich besonders gut. Die Durchgefrorenen zog es dann anschließend in die Gaststätte, in der „Manni und Heinz“ die Gäste mit Livemusik unterhielten.Und was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne Bratwurst und Reibeplätzchen? Auch diese gab es natürlich. Die Reibekuchenpfanne war wie immer fest in Kolpings Hand. Beendet wurde der Markt am Sonntag mit dem Nikolausumzug durchs Dorf. Klar dass die Kinder nach dem Marsch auch eine Tüte mit Leckereien erhielten.
Am Ende zogen die Veranstalter eine durchweg positive Resonanz und die Besucher die freuen sich aufs nächste Jahr

 

Mehr Fotos
https://reken-erleben.de/index.php/fotos/weihnachtsmarkt-schneermann-2016-fotos-gaby-eggert



 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok